Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
01.06.2017: Anträge zum Untersuchungsrahmen [Mehr]
25.04.2017: Anträge zur Bundesfachplanung [Mehr]
11.04.2017: Bericht über JHV 2017 [Mehr]
09.03.2017: Die Kuh ist noch nicht vom Eis... [Mehr]
26.02.2017: Boden ist ein wertvolles Gut... [Mehr]
27.01.2017: Info-Veranstaltung [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Behörde: ca. 10.000 Einsprüche

Nachricht vom 29.08.2010

Zu allen Nachrichten

 

Stellungnahmen stapeln sich in Braunschweig

Nach Abschluss der Frist zur Abgabe von Stellungnahmen rechnet die Behörde mit ca. 10.000 Einsprüchen. Allein diese Zahl kann als großer Erfolg der Bürgerinitiativen gerechnet werden.

Nun beginnt in Braunschweig das große Sortieren. Nach einem Bericht der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung (HAZ) vom 28.08.2010 soll das Raumordnungsverfahren zwar nach einem halben Jahr abgewickelt sein, aber "eine sorgfältige Prüfung (der Argumente) ist wichtiger als ein schneller Abschluss des Verfahrens". Ein Ergebnis ist demnach also nicht vor Dezember 2010 zu erwarten.

Nach dem Sortieren folge die Bewertung mit der Unterstützung anderer Behörden und auch der Gutachter von Transpower.

Wenn dann feststeht, welche der fünf Trassen empfohlen wird, dann beginnt das Planfeststellungsverfahren, in dem Transpower auf den Quadratmeter genau seine Planungen vorlegen muss. Auch dazu können Gemeinden, Initiativen und Bürger Stellung nehmen.

 

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Heinz-Jürgen Siegel E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: Juni 2010.