Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
04.12.2017: Wahle-Mecklar: Planfeststellung [Mehr]
03.12.2017: Untersuchungsrahmen veröffentlicht [Mehr]
01.06.2017: Anträge zum Untersuchungsrahmen [Mehr]
25.04.2017: Anträge zur Bundesfachplanung [Mehr]
11.04.2017: Bericht über JHV 2017 [Mehr]
09.03.2017: Die Kuh ist noch nicht vom Eis... [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Merkel lässt BI abblitzen

Nachricht vom 30.10.2010

Zu allen Nachrichten

 

Mac Allister zu Gespräch bereit

Am Rande der Festveranstaltung der CDU anlässlich des 60ten Jahrestages Ihrer Gründung im Goslarer Odeon Theater war eigentlich geplant, dass geladene Vertreter der Bürgerinitiative –„Der Ambergau wehrt sich“- stellvertretend für alle Befürworter einer kompletten Erdverkabelung der Trasse-Wahle-Mecklar einen offenen Brief überreichen sollten.

Mit der brüsken Bemerkung von Frau Merkel, sie gäbe sich prinzipiell nicht mit Bürgerinitiativen ab, ließ Sie diese leicht düpiert stehen. Es wäre interessant zu wissen, ob es dem Vorstand eines Energiekonzerns ähnlich ergangen wäre.

Wer in dieser Form mit Bürgern umgeht, braucht sich wahrlich nicht zu wundern wenn die Kluft zwischen Volk und Volksvertretern immer größer wird und die Proteste immer lauter werden.

Immerhin hat sich Ministerpräsident McAllister noch ein paar Minuten Zeit genommen um sein Exemplar entgegen zu nehmen. Er hält momentan die Realisierung einer Teilerdverkabelung für wahrscheinlich.

 

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Heinz-Jürgen Siegel E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: Oktober 2010.