Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
01.06.2017: Anträge zum Untersuchungsrahmen [Mehr]
25.04.2017: Anträge zur Bundesfachplanung [Mehr]
11.04.2017: Bericht über JHV 2017 [Mehr]
09.03.2017: Die Kuh ist noch nicht vom Eis... [Mehr]
26.02.2017: Boden ist ein wertvolles Gut... [Mehr]
27.01.2017: Info-Veranstaltung [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Energiekonzept für Niedersachsen

Nachricht vom 01.02.2012

Zu allen Nachrichten

 

Energiekonzept - ohne Bürgerinitiativen

Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung vom 31.01.2012 das „Niedersächsische Energiekonzept" beschlossen. Sie hatte das Konzept entworfen und dann gemeinsam mit den in der Klimaschutzkommission vertretenen gesellschaftlichen Gruppen im Rahmen der „Energiegespräche" erörtert.

Obwohl der Ausbau der Stromnetze als einer von drei Schwerpunkten (Ausbau von Netzen, Energiespeichern und erneuerbaren Energien) als "dringend erforderlich" eingestuft wird, hat die nds. Landesregierung bei der Entwicklung ihres Energiekonzeptes auf die Beteiligung der Bürgerinitiativen verzichtet, die in Zusammenhang mit den in Niedersachsen geplanten Höchstspannungsverbindungen entstanden sind.

So kann der viel beschworene und immer wieder angekündigte "Dialog mit den Bürgern" nicht zustande kommen!

Energiekonzept - Land Niedersachsen

 

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Heinz-Jürgen Siegel E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: Februar 2012.