Termin

Variante Varrigsen

Beginn der Auslegungsfrist: 09.03.2020
Ende der Auslegungsfrist: 08.04.2020

Rathaus Delligsen

Montag 09.03.2020

Nähere Informationen bei Heinz-Jürgen Siegel

Termin

Ende der Einspruchsfrist

Letzter Termin der Einwendungen: 08.05.2020

BNetzA

Mittwoch 08.04.2020

Nähere Informationen bei Heinz-Jürgen Siegel

Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
06.02.2020: Alternativer Trassenkorridor? [Mehr]
18.01.2020: Süd.Link Planungsstand [Mehr]
20.11.2019: Süd.Link Planfeststellung Vorarbeit [Mehr]
20.09.2019: Wahle - Mecklar: Klagen abgewiesen [Mehr]
09.07.2019: Einwendungen der BI Delligsen [Mehr]
30.06.2019: Resolution des Gemeinderates [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

TenneT stellt "Suedlink" vor

Nachricht vom 05.02.2014

Zu allen Nachrichten

 

"Deutschlands größtes Energieinfrastrukturprojekt"

TenneT TSO GmbH und Transnet BW haben heute gemeinsam in einer Pressekonferenz ihre Vorzugstrasse der "Gleichstromautobahn ohne Auf- und Abfahrt" im Korridor "C" veröffentlicht.
Wird die Trassenführung so von der Bundesnetzagentur genehmigt, sind die Ortschaften an der Trasse Wahle - Mecklar und auch unser Bereich (Delligsen) nicht mehr betroffen.

Die Verbindung Brunsbüttel - Großgartach (Maßnahme C05 des Bundes-
bedarfsplans) wird - so weit möglich - auf einem Gestänge parallel mit der Verbindung Wilster - Grafenrheinfeld (Maßnahme 06) geführt. Insgesamt sollen
in der Punkt zu Punkt-Verbindung 4 GW mit einer Spannung bis zu ca. 500 kV transportiert werden. Damit werden die Masten deutlich breiter und höher werden als bei 380 kV.

Die Verbindung Wilster - Grafenrheinfeld ist im Bundesbedarfsplan als "Pilotprojektstrecke" ausgewiesen und kann damit dann in Teil-Erdverkabelung ausgeführt werden, wenn eine Annäherung an die Wohnbebauung unvermeidlich ist.

Tennet TSO GmbH will in regionalen Veranstaltungen die Vorschläge präsentieren, mit interessierten Bürgern diskutieren und deren Anregungen und Hinweise aufnehmen.

vgl. auch BI Delligsen - Netzausbau - Sued.Link

Zur geplanten "Vorzugs-Trasse" bei TenneT TSO GmbH

 

Ergänzung vom 06.02.2014

Die Firma Tennet hat, in Reaktion auf die Äußerungen des bayrischen Ministerpräsidenten Seehofer zum Netzausbau, alle für die nächste Woche geplanten Informationsveranstaltungen abgesagt.

Auch der Zeitplan bezüglich der Einreichung des Antrages für das Projekt ist gestoppt.
Wann und wie es weiter gehen wird, ist nicht klar.

TenneT TSO GmbH führt zurzeit regional sogen. "Infomärkte" durch.

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Heinz-Jürgen Siegel E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: .