Termin

Infomarkt SuedLink

Mit dem „SuedLink Infomarkt“ bietet TenneT allen Interessierten die Möglichkeit, sich über den aktuellen Verfahrensstand zu informieren. Es besteht nach TenneT auch die Gelegenheit, individuelle Fragen und Anliegen im persönlichen Gespräch mit dem Projektteam zu besprechen.

Ende gegen 20:00 Uhr

Großer Sitzungssaal des Landkreises Hildesheim, Bischoff-Janssen-Straße 31, 31134 Hildesheim

Dienstag 29.05.2018, 16:00 Uhr

Nähere Informationen bei Heinz-Jürgen Siegel

Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
05.04.2018: Bericht über die JHV 2018 [Mehr]
29.03.2018: Wahle - Mecklar: Baubeginn [Mehr]
16.03.2018: Süd-Link Infomarkt [Mehr]
04.12.2017: Wahle-Mecklar: Planfeststellung [Mehr]
03.12.2017: Untersuchungsrahmen veröffentlicht [Mehr]
01.06.2017: Anträge zum Untersuchungsrahmen [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

Keine Bündelung mit Wahle-Mecklar?

Nachricht vom 13.05.2014

Zu allen Nachrichten

 

TenneT schließt zurzeit Bündelung aus!

Im aktuellen Wahle-Mecklar Projekt-Newsletter von TenneT TSO GmbH vom 12.05.2014 nimmt TenneT Stellung zu Bündelungsüberlegungen von Suedlink und Wahle - Mecklar:

"SuedLink befindet sich derzeit in der Vorbereitungsphase, noch vor Beginn des behördlichen Genehmigungsverfahrens. TenneT hat einen Korridorvorschlag für die erste Verbindung von Wilster nach Grafenrheinfeld vorgelegt und diskutiert diesen im Rahmen lokaler Informationsmärkte mit den Bürgern und Gemeinden.
Die vom Verlauf der 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar berührten Bürger fragen sich nun, ob das Leitungsprojekt SuedLink mit Wahle-Mecklar zusammengelegt wird. Die Entwicklung von Trassenkorridoren unterliegt bestimmten Kriterien, wie sie im Musterantrag auf Bundesfachplanung vorgegeben sind. Hierzu gehört der Grundsatz, neue Stromverbindungen mit bereits vorhandenen oder geplanten Infrastrukturen zu bündeln. TenneT hat bei der Entwicklung des Trassenkorridorvorschlags für SuedLink auch eine mögliche Bündelung mit der 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar geprüft. Die planerischen Untersuchungen hinsichtlich einer Zusammenlegung von Wahle-Mecklar und SuedLink haben jedoch ergeben, dass diese Alternative von TenneT derzeit nicht vorgeschlagen wird."
(Hervorhebungen durch BI Delligsen)

BI Delligsen: Bleibt abzuwarten, wie lange "derzeit" andauert.

 

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Heinz-Jürgen Siegel E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: .