Kontakt | Impressum | Sitemap 

NACHRICHTEN
23.07.2021: Neuer Vorstand gewählt [Mehr]
18.06.2021: BI unterstützt Fledermausschutz [Mehr]
29.04.2021: Planfeststellung Sued.Link-Leinetal [Mehr]
26.03.2021: BNetzA_Entscheidung [Mehr]
13.03.2021: JHV 2021 verschoben [Mehr]
29.08.2020: Erneute Nachbeteiligung [Mehr]
   

Hilfe Suchen

Suchen Sie bitte etwas mit lediglich einem oder mit sehr wenig (2 oder 3) Wörtern. Ein Wort kann vollständig buchstabiert werden oder es kann mit nur den ersten Buchstaben eingegeben werden. Falls lediglich einige Buchstaben, wird das Suchergebnis bestehen aus allen Ergebnissen mit Wörtern in welchen diese Reihenfolge von Buchstaben vorhanden ist.

BNetzA_Entscheidung

Nachricht vom 26.03.2021

Zu allen Nachrichten

 

Finale Entscheidung der BNetzA

Die BNetzA hat im Bundesplanverfahren den Trassenkorridorverlauf der Höchstspannungsverbindung Sued.Link für den Abschnitt B zwischen Scheeßel und Bad Gandersheim / Seesen festgelegt.

Danach passiert der Trassenkorridor Alfeld (Leine) westlich und zweigt nördlich von Delligsen (Landkreis Holzminden) in Richtung Freden (Leine) nach Osten ab. Ab Freden (Leine) verläuft der Trassenkorridor entlang des Leinetals bis Einbeck-Volksen. Der Trassenkorridor schließt schließlich zwischen Einbeck-Edemissen und Einbeck Strodthagen an den bereits festgelegten Trassenkorridor für den Abschnitt C an.

Damit hat die BNetzA das Trassenkorridorsegment 434 („Variante Leinetal“) in den endgültig festgelegten Trassenkorridor aufgenommen, das im August 2020 in der Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung als Alternative vorgeschlagen wurde.

Diese Entscheidung ist nach Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG) verbindlich für die folgenden Planungen und kann lediglich im nachfolgenden Planfeststellungsverfahren gerichtlich überprüft werden.

Das Gebiet des Fleckens Delligsen ist dadurch von der Trasse Sued.Link nicht mehr berührt.
Eine Gesamtwürdigung dieser Entscheidung bleibt der nächsten Mitgliederversammlung vorbehalten.

Weitere Informationen sowie die 400-seitige Entscheidung der BNetzA im Bundesplanverfahren unter

Sued.Link-Bundesplanverfahren
(„Abschluss der Bundesfachplanung“).

 

bild

Sued.Link: Verlauf des Trassenkorridors nach Entscheidung der Bundesnetzagentur im Bundesplanverahren.

Quelle: ARGE Sued.Link, https://gis.ilf.com (Ausschnitt)

 

 

 

Verantwortlichkeit (Impressum): Eric Grotjahn E-Mail, 1. Vorsitzender, Delligsen, Niedersachsen
Copyright 2014 (Impressum)
Letztes Update dieser Seite: .